Teaser

Reklamationsmanagement


schriftzug.jpg

Das integrierte Reklamations- und Maßnahmenmanagement mit Einführungshinweisen und Einsatzbeispielen in SAP®

KTT Q-Training Integriertes Reklamations- und Maßnahmenmanagement ( 8D /G8D)
Zielstellung:  Als besonders wirksame und schlagkräftige Problemlösungsmethode hat sich die  8D- bzw. die Global-8D Methode, insbesondere in der Automobilindustrie, erwiesen. Die 8D-Methodik stellt eine standardisierte Problemlösungsmethodik dar, deren Einsatz und Durchführung mit dem 8D-Report dokumentiert und nachgewiesen  wird. Die globale 8D-Methodik stellt eine Erweiterung der 8D Methodik dar, die 1990 von Ford initiierte wurde und stellt sicher, dass  Fehler  ressourceneffizient wirksam korrigiert, dauerhaft vermieden und künftig sicherer detektiert werden.
Die ISO/TS 16949 fordert zwingend den Einsatz einer solchen Problemlösungsmethode. Der 8D-Report umfasst auch Korrektur- und Vermeidungsmaßnahmen, über deren Stand der interne oder externe Kunde fortlaufend informiert wird. Damit wird ihm die Chance gegeben, sich sachkundig in die Problemlösung einzubringen und die Maßnahmenwirksamkeit zu verifizieren.

Zielgruppe:  Mitarbeiter, die an der abteilungsübergreifenden, ganzheitlichen Abwicklung von internen und externen Reklamationen, sowie der daraus resultierenden Maßnahmen beteiligt sind. Hierzu gehören insbesondere die Mitarbeiter aus den Qualitätsstellen der Zulieferer, der internen Fehlerbehebung und Kundenreklamationsbearbeitung, aber auch Verantwortliche für die IT-Unterstützung im QM Bereich. Der Kurs ergänzt die Trainingskurse Lieferanten 8D und Kunden 8D.

Nutzen: Sie lernen die 8D-Methodik bzw. den Global 8D-Report für die Beseitigung und dauerhafte Vermeidung von internen und externen Problemen mit Lieferanten und Kunden in Ihrem Unternehmen zu nutzen.  
Sie lernen die Kernursachen zu Fehlern zu erkennen und stellen mit ursachenbezogen Maßnahmen dauerhaft Fehlleistungen und Probleme ab, ggf. auch unter Einsatz weiterführender Methoden.
Wenn Sie Interesse haben, lernen Sie die Vorteile eines unternehmensweiten ERP-integrierten Reklamations- und Maßnahmenmanagement in SAP kennen, das auch kollaborative 8D mit internen und externen Partner und KVP Prozesse ermöglicht.  
 

problemloesung8d.jpgTrainings-Themen -  1. Tag

  • Einführung in die 8D-Methodik und Anwendungsgebiete
  • Problemlösung nach der  8D-Methodik bzw. Global 8D-Reports
  • Der globale 8D-Prozess in den 8  Disziplinen
  • D0 - Planung Problemlösung
  • D1 - Zusammenstellen des Teams
  • D2 -  Ausführliche Beschreibung des Problems
  • D3 - Sofortmaßnahmen festlegen
  • D4 - Problemursachen analysieren und identifizieren
  • D5 - Abstellmaßnahmen planen
  • D6 - Maßnahmen umsetzen
  • D7 - Fehlerwiederholung verhindern
  • D8 - Teamleistung bewerten
  • Hilfreicher Einsatz von  Formularen und Checklisten, das VDA-Standardformula
  • Übungsbeispiel  aus der Praxis :
    8D-Reports Kunde,   8D-Reports  Intern, 8D-Reports  Lieferanten
    und ihre Verknüpfungen
  • Übung Teambildung und Teamarbeit
  • Kennenlernen und üben ergänzender Methoden für Maßnahmenfindung,
    Fehler- und Ursachenanalyse : 5 WHY , Ishikawa , FMEA,  Pareto,
    Histogramme, Entscheidungsmethoden
  • Maßnahmenmanagement Monitoring, Tracking, Wirksamkeitskontrolle
  • Einbindung in KVP
  • Einsatzmöglichkeiten und  Vorteile eines unternehmensweiten ERP-integrierten Reklamations- und Maßnahmenmanagement in SAP
  • Praxis und Anforderungen in Ihrem Unternehmen – Gruppendiskussion
  • Umsetzungsmöglichkeiten und Einsatzempfehlung in Ihrem Unternehmen

8d_regelkreis.jpg

Hinweis: Sie können eigene Unterlagen mit- und so gleich im Workshop mit einbringen.



Optional  2. Tag
ERP-integriertes Reklamations- und Maßnahmenmanagement 8D mit  SAP / SAP AddOn

Einsatzmöglichkeiten  und Vorteile IT-gestützter ERP-integrierter 8D-Lösungen in SAP:

  • Unternehmensweites integriertes Reklamations- und Maßnahmenmanagement
  • Flexible Gestaltung 8D-Szenarien (Kunden 8D, Interner Lieferanten 8D, NTF...)
  • durchgängige Abwicklung über Kunden 8D, interner 8D und Lieferanten 8D
  • Mehrstufige Befundungsprozesse komplexer Produkte
  • Einbindung kaufmännische Abwicklung, Kosten-Controlling,  Logistik  /Bestandsführung sowie die Vertrieb-, Service- und Garantieabwicklung
  • Aufbau geschlossener Q-Regelkreise (8D, FMEA, PLP,  Q-Planung, Q-Prüfung) für KVP-Prozesse
  • Q-Kollaboration über Kunden- und Lieferantentenportale nach VDA QDX
  • 8D-Datenaustausch mit internen und externen Partnern
  • Q- Auswertungen (Pareto, Histogramme), Fehler, Fehlerkosten, aktive Q-Monitore / Frühwarnsysteme und Lessons Learned
  • zentrales systemübergreifendes Problem- und Maßnahmenmanagement / Monitoring ...

q_regelkreis.jpg

Hinweis: Sie können eigene Unterlagen und Konzepte mit- und so gleich im Workshop mit einsetzen.

Das Training kann auch individuell  angepasst als Inhouse Training durchgeführt werden. Die Erarbeitung einer unternehmensspezifischen Einführungsstrategie für ein integriertes Reklamationssystem nach 8D auf Basis SAP sowie das begleitende Coaching beim Aufbau bieten wir als strategisches QM- und Risikomanagement an.

 

Praxiseinsatz im Unternehmen

Individuelle Optimierung/ Coaching - Praxiseinsatz 1 Tag
Einsatzbericht und Erfahrungsaustausch, Abstimmung Follow-up Aktionen/Coaching

 

Ihre Referenten:  Praxiserfahrene QM-Dozenten/Berater und Moderatoren, Auditor nach ISO TS 16949 sowie Experten für die Einführung SAP  ERP®-integrierter Reklamationssysteme nach 8D  mit langjähriger Praxiserfahrung.

kttroadmap.jpg


Anmeldung & weitere Informationen
KTT Kicherer Training & Tool UG (haftungsbeschränkt)
Dr. Gerhard Kicherer
Mörikestr. 14
D-71711 Steinheim

Phone: +49-7144-882359
eMail: infopL6GhXz7TvB2sWlpUaTkLbXyZ4aQktt-kicherer.de